Seite wählen
Experte im Gespräch: Was sind die Vorteile der Dual View Dumper?

Experte im Gespräch: Was sind die Vorteile der Dual View Dumper?

Dumper – auch Muldenkipper genannt – sind in der Baubranche bestens bekannt und aufgrund ihrer zahlreichen Vorteile beim Materialtransport sehr beliebt. Ganz neu ist das Konzept der „Dual View“ Dumper. Neben den typischen Vorteilen wie flexible Einsatzmöglichkeiten, Geländegängigkeit und Kostenvorteilen kommt bei den Dual View Dumpern von Wacker Neuson noch ein weiterer hinzu: eine um 180 Grad drehbare Sitz- und Bedienkonsole. Wie Kunden damit noch sicherer und effizienter arbeiten können, erklärt Stefan Kurzmann, Produktexperte für Dumper bei Wacker Neuson, in einem Interview.


Herr Kurzmann, Sie sind bei Wacker Neuson der Experte für Dumper. Worin besteht die Besonderheit von Dual View?

Mit den Dual View Dumpern haben wir eine Innovation auf den Markt gebracht, die es so bisher nicht gibt: unsere drei Dual View Modelle DV60, DV90 und DV100 mit sechs, neun und zehn Tonnen Nutzlast. Alle drei Modelle haben eine Besonderheit: Der Fahrer kann einfach die gesamte Bedien- und Sitzkonsole um 180 Grad drehen und somit seine Vorwärtsfahrt- und Sichtrichtung wechseln. Für uns steht bei der Entwicklung neuer Produkte immer der Kundennutzen im Fokus, so war es auch hier.

Für welche Einsätze eignen sich die Dual View Dumper besonders?

Auf vielen Baustellen, vor allem in Innenstädten, bei Einsätzen in Tunneln oder auf stark frequentierten Straßen, werden Dumper als gleichzeitig kompakte und flexible Maschinen für den Materialtransport eingesetzt. Dabei sind die Transportwege oft eng und der Arbeitsraum ist sehr begrenzt: Material muss zu einer bestimmten Stelle über eine enge Zufahrt transportiert und dort abgelagert werden, danach muss der Fahrer die Maschine bei wenig Platz wenden. Diese Herausforderung aus der täglichen Praxis war der Ausgangspunkt unserer Ideen zum Dual View Konzept. Das Ergebnis sind die Dual View Dumper mit einer drehbaren Sitzkonsole. Ganz wichtig ist übrigens, dass wir bei der Entwicklung auch die Meinung von Kunden aus unterschiedlichen Ländern einbezogen haben.

 

Welche Vorteile ergeben sich aus dem neuen Konzept?

Aus der drehbaren Sitzposition ergeben sich gleich diverse Vorteile. Dadurch, dass der Fahrer immer in genau die Richtung schaut, in die er gerade fährt, hat er den Arbeitsbereich und den Weg immer im Blick. Das bedeutet für den gesamten Prozess des Materialtransports mehr Sicherheit. Außerdem muss nach dem Be- oder Entladen der Mulde nicht mehr gewendet werden, was ebenso der Sicherheit auf der Baustelle zu Gute kommt. Außerdem hat der Fahrer die Möglichkeit, eine voll beladene Mulde – wie bei einem LKW – hinter sich zu lassen und hat damit keine Einschränkungen im Sichtfeld.

Da das Rangieren nach dem Befüllen oder Abladen auch mal länger dauern kann, können sich durch den Einsatz von Dual View Dumpern enorme Zeiteinsparungen und damit auch Kostenvorteile ergeben. Als Option bieten wir ein Schutzgitter auf der Mulde an, die den Fahrer und die Kabine vor herabfallendem Material oder vor Beschädigung durch eine Baggerschaufel schützt. Die Dumper sind als Canopy-Variante, mit klappbarem ROPS-Überrollbügel, oder auch mit einer ROPS & FOPS Level 2 Kabine verfügbar. Die Kabine bietet dem Fahrer dabei sowohl einen hohen Komfort, als auch Sicherheit – zum Beispiel Schutz vor Regen oder starker Sonneneinstrahlung, da die Scheiben rundum getönt sind. Auch ist der Bediener dank des Verbund-Sicherheitsglases vorne und hinten vor eindringendem Material geschützt.

 

Die Kabine der Dual View Dumper hält einiges aus: Sehen Sie hier, wie der Dumper DV60 der Schaufel eines 14,5 Tonnen schweren Baggers standhält.

Wie sieht die Anwendung des drehbaren Sitzes in der Praxis für den Bediener aus?

Uns ist es besonders wichtig, die Drehung des Sitzes für den Bediener so einfach wie möglich zu gestalten. Er legt nur einen Hebel um, greift seitlich an einen von mehreren Handgriffen und dreht den Sitz mit etwas Schwung in die neue Position. Dabei dreht sich auch das gesamte Bedienfeld mit, also auch der Joystick, das Lenkrad und die Pedale. Eine Schaltlogik passt dann Funktionen wie Lenk- und Fahrtrichtung, Blinker und Rückfahrwarneinrichtung automatisch der neuen Sitzposition an, damit sich für den Fahrer keinerlei Änderungen in der Bedienung der Maschine ergeben.

Im Video sehen Sie die einfache und intuitive Bedienung des Drehsitzes sowie alle weiteren technischen Features der innovativen Dumper.

 

Schon gewusst? Die Dual View Dumper wurden 2020 sogar mit dem European Rental Award in der Kategorie „Rental Product of the Year“ ausgezeichnet! Erfahren Sie hier mehr.

 

Wacker Neuson ist ein weltweit tätiges Unternehmen. Bitte berücksichtigen Sie, dass möglicherweise nicht alle hier abgebildeten Produkte und Services in Ihrer Region verfügbar sind.


Wir freuen uns, wenn Sie unseren Beitrag teilen oder uns einen Kommentar hinterlassen!